Venezuela Isla Margarita Venezuela

Venezuela erleben. Tropische Vegetation wie im Jurassic Park, Vielfältigkeit und gastfreundliche Menschen.

D A S   L A N D 

Venezuela ist ein Staat im Norden des Südamerikanischen Kontinentes.
Der offizielle Titel des Landes lautet Bolivarische Republik Venezuela.
Die Amtsprache in Venezuela ist spanisch, wobei vom Dialekt her das südamerikanische Spanisch vorherrschend ist.

Venezuela erstreckt sich über eine Fläche von 920.000km2. Venezuela hat ca. 26,5 Millionen Einwohner. Allein in der Hauptstadt Caracas und den zu Caracas gehörenden Außenvierteln leben bis zu 10 Millionen Menschen.

Der Großteil der Bevölkerung von Venezuela sind Mestizen (Abstammung von mehr als einem Kulturkreis). In etwa sind dies 2/3 der Einwohner, 1/5 der Bevölkerung von Venezuela ist rein europäische Abstammung, 1/10 sind afrikanischer Abstammung und nur noch 2/100 Indianischer.


Isla Margarita - Karibik. Der karibische Teil Venezuelas bietet alle Vorraussetzungen für einen gelungenen Strandurlaub und eine Basisstation für abenteuerliche Ausflüge zu den Naturerlebnissen Venezuelas.

D A T E N 

Die wichtigsten Städte in Venezuela sind die Hauptstadt Caracas, Maracaibo, Valencia, Barquisimeto, Cuidad Guayana, Puerto de la Cruz und Merida.
Die Wichtigkeit der Städte entspricht auch der Relation bei der Einwohnerzahl.

Venezuela hat eine Küste von 2900km Länge. Ca. 40% des Landes ist Dschungel, 20% sind Weideland und 3% bestehen aus Ackerland.

Die Anden im Osten von Venezuela stellen die höchsten Erhebungen dar.
Der Pico Bolivar ist mit 5012m der höchste Berg in Venezuela.

Venezuela hat weit über 750 Flüsse. Der wichtigste dieser Flüsse ist der Orinoco, der zwischen Venezuela und Brasilien im Süden entspringt und im Atlantik mündet. Das Orinoco-Delta im Norden von Venezuela ist einer der Touristischen Venezuela Attraktionen.

Venezuela befindet sich in der Tropischen Wetterzone. Das Jahr über gibt es keine großen Temperaturschwankungen, die Jahreszeiten unterscheiden sich vielmehr durch die Menge an Regen. Die Regenzeit auf dem Festland von Venezuela ist von Mai bis November.


Kirche. Ca. 98 Prozent der Venezuelaner sind römisch-katholisch.

S P R A C H E   U N D   R E L I G I O N 

Die Amtssprache in Venezuela ist Spanisch, was jedoch mit dem Südamerikanischen Akzent gesprochen wird. Einige wenige Ur-Einwohnerstämme sprechen noch indianische Sprachen.

Die Bevölkerung von Venezuela ist fast ausschließlich römisch-katholisch. Die zweitgrößte Religionsgemeinschaft in Venezuela ist die protestantische Kirche mit einem Anteil von 2% an der Gesamtbevölkerung.

Feiertage in Venezuela:

- 1. Januar Neujahr
- römisch-katholisches Ostern
- 19. April Verkündung der Unabhängigkeit in Venezuela
- 1. Mai Tag der Arbeit
- 5. Juli ist Unabhängigkeitstag
- 24. Juli der Geburtstag von Simon Bolivar
- 12. Oktober Entdeckung Amerikas
- 25. Dezember Weihnachten


Venezuela-Flagge. Die Venezuelaner sind stolz auf Ihre Nationalfarben und zeigen dies auch gerne.

P O L I T I K   U N D   W I R T S C H A F T 

Venezuela ist eine Präsidialdemokratie. Der Präsident, welcher direkt gewählt wird ist auch das Staatsoberhaupt von Venezuela. Der Präsident wird in Venezuela auf fünf Jahre gewählt und das Parlament hat eine Legislaturperiode von fünf Jahren.

Venezuela ist in 23 Bundesstaaten und einen Hauptstadtdistrikt (ähnlich wie Washington D.C. in den USA). Der größte Bundesstaat ist Bolivar im Südosten und der kleinste ist Nueva Esparta in der Karibischen See mit der Hauptstadt La Asuncion auf der Isla Margarita.

Die Bevölkerung von Venezuela wird über sogenannte „Mercal-Märkte“ mit staatlich subventionierten Lebensmitteln versorgt. Die Preise liegen etwa 60% unter denen von privaten Geschäften. Geplant ist auch, das die Grundversorgung von Kindern in der Schule gesichert wird.

In Venezuela gibt es diverse staatliche und Private Fernseh- und Rundfunksender. Der bekannteste staatliche Sender ist TeleSur, welcher auf ganz Südamerika ausgedehnt werden soll. In Venezuela findet man internationale Presse nur in Caracas und auf der Isla Margarita.
In Caracas erscheint das Daily Journal als Wirtschaftszeitung in englischer Sprache. Die bekanntesten Zeitungen in spanischer Sprache sind El Universal, VEA, Tal Cual, El Nacional und Ultimas Noticias.


Sonnenuntergang. Romantische Stimmung und prächtige Farben, wenn die Sonne am Horizont versinkt.

W I S S E N S W E R T 

Venezuela ist Mitglied der Vereinten Nationen, der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), der OPEC, dem Amazonaspakt, der Gemeinschaft Karibischer Staaten, dem Lateinamerikanischen Wirtschaftssystem (SELA) und der Südamerikanischen Union.

Der größte Wirtschaftsfaktor in Venezuela ist das Erdöl. Venezuela bezieht die Hälfte seiner Einnahmen aus dem Verkauf von Erdöl. 15% des US-amerikanischen Erdöls stammt aus Venezuela.

Venezuela hat das Programm „Öl für Bedürftige“ ins Leben gerufen. Venezuela liefert an den US-Bundesstaat Main, London/Großbritannien und andere Städte Öl unter dem Marktwert. Dies ist an die Bedingung geknüpft, das Bedürftige in den Städten unterstützt werden.

In Venezuela herrscht eine neunjährige Schulpflicht. Das Schulsystem in Venezuela ist auf Ganztagsschulen ausgerichtet. Auch sind Programme mit sehr gutem Erfolg gestartet worden, die bei den Erwachsenen die Alphabetisierungsrate steigern sollen.

Die Gesundheitliche Versorgung ist für die Bevölkerung von Venezuela kostenfrei. In Zusammenarbeit mit Kuba wurde ein auf der Welt einmaliges medizinisches System geschaffen.


V E N E Z U E L A   R E I S E   B U C H E N 

Sie können Ihre Reise nach Venezuela oder Ihre Reise auf die Isla Margarita direkt über die Buchungstipps auf dieser Website buchen. Wir bieten Ihnen eine Top-Auswahl an Online-Reisediensten, bei denen Sie preiswert und sicher Ihre Reise buchen können. Egal, ob Sie sich nach Bausteinreisen, Pauschalreisen, Lastminute oder nach Kreuzfahrten erkundigen möchten - bei unseren Empfehlungen werden Sie sicher ein passendes Angebot finden.

HIER geht es zur Buchung Venezuela und Isla Margarita...



Datenschutzhinweise    Sitemap    Impressum